Nahost-Konflikt, Deutsche Soldaten und Linke Realitätsferne

Nach der gestrigen Sondersitzung des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages verkündete die Sprecherin der Linkspartei.SED, Israel habe die Kampfhandlungen einzustellen, damit Frieden geschaffen wird und die Kriegsverbrechen Israels beendet werden. Hier scheinen die selbsternannten Linken mal wieder fernab jeglicher Realität zu existieren.

Die Angriffe gingen nicht von Israel aus, nicht Israel entführte Soldaten anderer Staaten. Diese Handlungen gingen von der radikal-islamischen Hisbollah aus, sie entführte am 12. Juli zwei israelische Soldaten und tötete acht weitere und zwar auf israelischem Staatsgebiet. Dies und die permanenten Angriffen der Hisbollah aus Süd-Libanon führten zu der Entscheidung der israelischen Regierung Stellungen der Hisbollah im Süd-Libanon zu beschießen.

Es ist schön Frieden zu fordern und sicherlich auch nicht falsch, aber ohne eine Entwaffnung der Hisbollah – dazu war die libanesische Regierung bisher nicht bereit – ist Frieden schwer zu erreichen. Verhandlungen zwischen der legitimen Regierung Israels und der Hisbollah sind mehr als nur schwer vorstellbar. Wie soll man mit jemanden verhandeln, der einem vernichten möchte? Es geht nicht um ein Stück Land, es geht um die Existenz des Staates Israel.

Inzwischen diskutiert die Staatengemeinschaft über eine Blauhelmtruppe mit UN-Mandat und in Deutschland scheiden sich die Geister, ob sich daran deutsche Soldaten beteiligen sollen. Bundesverteidigungsminister Franz-Josef Jung (CDU) scheint selbst nicht wirklich zu wissen was er will, verkündet er doch täglich was anderes. Mal dafür, mal darüber nachdenken oder doch eher nicht?

Aus historischer Sicht sollten sich deutsche Soldaten nur dann, an einer solchen Aktion beteiligen, wenn die israelische Regierung darum bittet. Ansonsten sollte es bei logistischer und finanzieller Unterstützung bleiben.

Der Nahe Osten braucht Frieden und Ruhe, aber dieser wird nicht erreicht werden, wenn Staaten wie der Iran oder militante Gruppierungen, wie die Hisbollah, zur Vernichtung Israels aufrufen.

Linnich, 23.7.06

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s