Ukrainer wählen die Freiheit

In der Ukraine ist ein korruptes Regime von Viktor Janukowitsch gestürzt. Der Ex-Präsident will nicht zurücktreten, dabei hat ihn das Parlament längst abgesetzt. Die politische Gefangene und Ex-Premierministerin Julia Timoschenko ist frei.

Nicht Steinmeier and friends die Janukowitsch noch etwas im Amt halten wollten, sondern die Menschen auf den Straßen, die Bürgerinnen und Bürger, haben dieses Regime beseitigt. Leider mit zu vielen Opfern. Aber es zeigt, dass sich Freiheit nicht auf Dauer unterdrücken lässt. Verständlich, dass Russland den Machtwechsel in der Ukraine mit wenig Begeisterung aufnimmt.

Begonnen hat der Aufstand als die pro-russische Regierung das Assoziierungsabkommen mit der EU nicht unterzeichnen wollte. Die Mehrheit der Bürger im Westen und Osten des Landes wollten und wollen, dass ihr Land sich stärker nach Europa orientiert.

Wenn man manche Europadiskussion in Deutschland und anderen EU-Staaten verfolgt, dann kann man auf den Gedanken kommen, dass es Einigen zu gut geht. Der Wohlstand und die lange Friedensphase in Westeuropa ist aber leider kein Normalfall, sondern die Errungenschaft der europäischen Einigung. Die Möglichkeit sich innerhalb großer Teile Europas frei zu bewegen, zu leben und zu arbeiten, war vor der europäischen Einigung undenkbar. In der Ukraine haben die Menschen dafür gekämpft und Leib und Leben riskiert, dass ihr Land eines Tages Teil des gemeinsamen Europas sein kann. Im Westen sind die Errungenschaften für Einige schon derart selbstverständlich, dass sie rechten und linken Anti-Europäern hinterherlaufen, die versprechen der Rückzug auf nationale Grenzen würde die Probleme in den einzelnen Ländern lösen. Wer das glaubt ist blind vor der eigenen Geschichte und vor der geopolitischen Entwicklung.

Ein Kommentar zu „Ukrainer wählen die Freiheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s