Weihnachtskiste 2016

WeihnachtskisteAuch in diesem Jahr ruft die Initiatorin der „Linnicher Weihnachtskiste“ Michaela Körffer, nun mehr zum dritten Mal, die Linnicher Bürgerinnen und Bürger zur Spende von Weihnachtskisten auf.

Abgabebeginn der Weihnachtskisten ist exakt ab dem Nikolaustag am 06.12.2016.
„In den beiden letzten Jahren habe ich Sie gebeten für die Asylbewerber, welche in der Stadt Linnich vor allem in den Wohnheimen in Gevenich und Welz wohnen, zu spenden. Dieser Bitte sind sehr viele von Ihnen mit wunderschönen Paketen nachgekommen.“

Gerade deswegen und weil sich viele Linnicher Bürger für Asylsuchende einsetzen „bin ich ermutigt erneut an Sie heranzutreten und auch in 2016 um eine Weihnachtskiste für unsere Asylbewerber zu bitten“.

„Im vergangenen Jahr haben Frau Sonja Bischoff, Herr Patrick L. Schunn und mein Ehemann Hans Körffer mich bei der Aktion tatkräftig unterstützt“. Auch in diesem Jahr werden diese Mitstreiter wieder mit von der Partie sein. Neu hinzugestoßen ist Herr Sascha Zuther. Mitglieder des Linnicher Initiativkreis Asyl bei der Weihnachtskisten-Aktion werden ebenfalls als Helfer und Mitgestalter unterstützen.

„Nun bitten wir Sie wieder herzlich, liebe Linnicher Bürgerinnen und Bürger unseren Asyl begehrenden Menschen zu Weihnachten eine Freude zu bereiten und damit gleichzeitig ihre Verbundenheit mit diesen Menschen zum Ausdruck zu bringen.“

Es werden für mindestens 150 Asyl begehrende Menschen Weihnachtskisten oder Weihnachtstüten benötigt.

Wer eine solche Weihnachtskiste/Weihnachtstüte packen will, soll auf leicht verderbliche Lebensmittel, z.B. frisches Obst oder Wurstwaren verzichten. Aus hygienerechtlichen Gründen ist ebenfalls auf Selbstgebackenes, schweinefleischhaltige Konserven, Tabakwaren, Kerzen oder Alkohol zu verzichten. „Diese können“, so Michaela Körffer, „aufgrund der Hausordnung bzw. aus religiösen Gründen nicht verteilt werden.“

Die fast ausschließlich erwachsenen jungen Männer freuen sich insbesondere über:
Hygieneartikel wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Shampoo, Duschgel, Haar Gel, Deo, Bodylotion. Lebensmittel wie Pfefferminztee, schwarzer Tee, Zucker, Mehl, Salz, Reis, Nudeln, Haferflocken, Konfitüre, Honig, Obstkonserven, Nüsse, Chips, Schokolade, Kekse, Säfte. Kulturmittel wie Schreibblöcke, Kugelschreiber, kleine Wörterbücher Arabisch/Deutsch, oder Bekleidung wie Socken, Schals, Mützen oder Handschuhe. Eintrittskarten für das Linnicher Schwimmbad „RuBa“, Schals, Mützen, Handschuhe und Honig waren in den letzten Jahren höchst willkommen und haben den Beschenkten besonders große Freude bereitet. Selbstverständlich sind auch Gutscheine der ortsansässigen Geschäfte als Spende möglich. „Bitte verpacken Sie nicht jeden Artikel einzeln und bitte verschließen Sie die Weihnachtskiste nicht“.

Wer keine Zeit hat eine Weihnachtskiste/Weihnachtstüte zu packen oder sich unsicher ist, was tatsächlich hinein gepackt werden darf, kann auch in diesem Jahr eine Spende in Form von Bargeld leisten, jede noch so kleine Spende ist herzlich willkommen. Denn auch in diesem Jahr gilt: Sollte die benötigte Anzahl von Weihnachtskisten nicht zusammen kommen, werden wir Organisatoren von diesem Geld das Benötigte hinzukaufen.

Ihre Spende können Sie auf das Konto der Stadt Linnich, Sparkasse Düren, Kto. 3207800 BLZ: 39550110 oder IBAN: DE81395501100003207800, BIC SDUEDE33XXX unter dem Stichwort: „Weihnachtskiste“ überweisen. Selbstverständlich wird Ihnen auf Verlangen auch eine Spendenquittung ausgestellt.

„Für die Sachspenden ist es uns leider nicht möglich eine Spendenquittung auszustellen. Wir versprechen Ihnen aber, liebe potentielle Spenderinnen und Spender, dass wir dafür Sorge tragen, dass Ihre Spenden bei den Menschen ankommen für die sie bestimmt sind“, so Michaela Körffer.

Sollten mehr Sachspenden eingehen, als für die Weihnachtskisten der Asyl begehrenden Menschen benötigt wird, werden diese seitens des Sozialamtes der Stadt Linnich an bedürftige Bürger im Linnicher Stadtgebiet weitergegeben. Von den Geldspenden wurden in den vergangenen Jahren unter anderem Sprachkurse bezahlt und den schulpflichtigen Kindern wurde es ermöglicht, an Schulausflügen teilzunehmen, an welchen die Kinder ansonsten aus finanziellen Gründen nicht hätten teil nehmen können.

Auch in diesem Jahr ist das Deutsche Glasmalerei Museum in Linnich wieder so freundlich Ihre Weihnachtskisten entgegen zu nehmen. In der Zeit von Dienstag, den 06.12. bis einschließlich Sonntag den, 11.12.2016 können Sie diese im Glasmalerei-Museum, Rurstraße 9 – 11 in Linnich, in der Zeit von 11:00 bis 17:00 Uhr abgeben.

„Ich hoffe sehr auf Ihre Unterstützung und wünsche bereits jetzt allen Lesern eine besinnliche Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben“, so Körffer abschließend.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s