Fillon III: Frankreichs Regierung rückt nach rechts

Gestern erklärte der französische Premierminister François Fillon von der konservativen UMP seinen Rücktritt und wurde heute von Präsident Nicolas Sarkozy (UMP) erneut zum Premierminister ernannt.  Im Gegensatz zu Sarkozys war Fillons Beliebtheit trotz umstrittener Reformen und der Abscheibung von Roma nicht gesunken. Weiterhin unterstützen über 50% der Franzosen den Premierminister.  Inzwischen sind die Namen der Minister und (einiger) Staatssekretäre bekannt geworden. Vor allem Vertreter der Mitte oder der politischen Linken sind im dritten Kabinett Fillon nicht mehr zu finden.

Weiterlesen

Werbeanzeigen